Mittwoch, 29. Juni 2016

Farbenrausch und fast Halbzeit

Elf Quadrate sind fertig und leuchten um die Wette


Nummer zwölf ist in der Mache


Vor zwei Wochen im Schwarzwald eingefangen


Hab gerade ein bisschen viel um die Ohren (und hinke daher dem "Oh Happy Day"- CAL leider um Einiges hinterher), aber der Anblick der vielen Farben auf dem Tisch macht mich gerade sehr happy.

Eine farbenfrohe restliche Woche wünsche ich euch!

- verlinkt bei Häkel ♥ Liebe -

Montag, 20. Juni 2016

Wie nenne ich es?

Ich dachte, es wäre ganz schön (wenn ich es durchhalte), einmal in der Woche ein Foto zu posten.
Ein Motiv, das gerade gut gefallen hat, gut zu der Woche gepasst hat etc. (und was möglichst auch in dieser Woche entstanden ist oder zumindest zeitnah).

Wie nenne ich diese "Rubrik"? Gibt es vielleicht schon eine Blogaktion im Netz dazu (sowas wie den MakroMontag)?

Ich suche noch einen Namen (vielleicht- wenn es nicht schon so was Ähnliches gibt, könnte man auch eine Bloggeraktion daraus machen)- bis dahin, mein Bild #1 gehört zu einer Attraktion in einem Kinderland. Ich mochte diesen Anblick- hatte so was von "Zauberwald"


Einen guten Start in die Woche und

liebe Grüße

Bianca

Nachtrag: Vorerst nenne ich es "Festgehaltenes"- und möglicherweise wäre es wirklich besser, nicht jede Woche ein Bild finden zu wollen- es soll ja Hobby bleiben und Spaß machen

Samstag, 18. Juni 2016

Orchideen- Parade

8 von 10 möchten derzeit (wieder) blühen :-)

Frisch "gebadet" stehen sie mit leichtem Abstand zum Fenster auf einer Kommode, damit sie von der Sonne nicht verbrannt werden








Liebe Grüße,

Bianca

Bin verliebt...

... In Stefanellas "Oh Happy Day"- Häkeldecke(n- CAL)! Bin gerade bei Quadrat Nr. 8 (von 24)


- (gratis) Anleitung zu finden hier -

Nicht wundern, ich habe als Umrandung die Farbe Petrol benutzt statt Lagune (weil die Farbe da gerade ausverkauft war)- normalerweise müsste die Decke etwas heller sein.


Der Post ist wie immer keine Werbung und nicht gesponsert- mir gefällt dieses Muster einfach nur sehr gut. Vielleicht bekomme ich ja endlich mal eine Häkeldecke fertig? Ich freu mich schon darauf.

Lieben Gruß,

Bianca

- verlinkt bei Häkel ♥ Liebe -

Mittwoch, 4. Mai 2016

Schäfchenkissen fertig

Kürzlich habe ich hier berichtet, dass ich ein Schäfchenkissen begonnen habe


Die gratis Anleitung für die Grannys ist von der Redaktion Hug (klick)
Wie immer keine Werbung und nicht gesponsert, mir gefallen diese Grannys einfach nur sehr gut.


Ich dachte, nach 16 Grannys ist das Meiste erledigt und das Projekt ist recht überschaubar,
aber es war für mich doch ziemlich anstrengend, bis dann alles fertig war ;-)

Die Grannys habe ich "einfach" nur an den unteren Maschenrändern zusammen genäht.
In der Originalanleitung werden die Ecken durch gehäkelte Blumen verdeckt,
darauf habe ich verzichtet (das Muster wirkt für mich so insgesamt ruhiger).


Als Rückseite habe ich ein großes Granny gehäkelt.
Ich entschied mich für das Muster, das auch bei der Umrandung der Schäfchengrannys genutzt wird:
In jedes Stäbchen der Vorreihe ein Stäbchen,
In die Eckmasche ein Stäbchen, ein halbes Doppelstäbchen (2 Umschläge auf die Nadel, Faden durch zwei Maschen ziehen, Faden durch drei Maschen ziehen), ein Doppelstäbchen, ein halbes Doppelstäbchen, ein Stäbchen.

Gestartet habe ich mit einem Fadenring und 16 Stäbchen, jedes 4. Stäbchen wurde in der nächsten Reihe eine Ecke.

die linke Variante wurde es
Die Vorderseite wurde mit Stäbchen umhäkelt (an den Grannyrändern wieder nur ins untere Maschenglied eingestochen), in die Eckmasche(n) wieder ein Stäbchen, ein halbes Doppelstäbchen, ein Doppelstäbchen, ein halbes Doppelstäbchen, ein Stäbchen.

Dann ging es ans Vernaehen der restlichen Faeden.
Vorder- und Rueckseite wurden anschliessend mit festen Maschen zusammengehaekelt.


Nachdem das Kissen rechts, oben und links mit festen Maschen zusammen gehäkelt war, blieb das Kissen unten offen, aber an der Unterseite der Vorderseite entlang folgte auch noch eine Reihe feste Maschen plus 3 mal 10 Luftmaschen, um das Kissen mit Knöpfen schließen zu können



Turtelschäfchen ♥


Die fertige Rückseite


Und das ist es nun *freu*


Ich wünsche einen schönen Feiertag!


- verlinkt bei Häkel ♥ Liebe und RUMS-

PS: Verwendet habe ich ein dickeres Baumwollgarn (Nadelstärke 3,5 bis 4,5)
Eine Nadel der Stärke 3,5 und die Farben Apfelgrün, Wollweiß und Schwarz

Samstag, 30. April 2016

Neuer Name

Achtung, ich habe URL und Name noch mal geändert- in "Blumenkritzlerin".
Blumenkind hätte mir auch gut gefallen, aber den Namen gibt es im Netz schon soo oft.

Zwei Selbstportraits

Wer hätte es gedacht- die Stifte wollten in der Hand bleiben.

Selbstportrait Nr. 1- Wunschvorstellung



Nr. 2 - "Wirklichkeit" ;-)

(die beste Figur habe ich auch nicht, aber wie leicht
ist das anders hingezeichnet, hust)


Wünsche ein schönes Wochenende!

PS: Blumenfreundin oder Blumenkind? Blumenkind gefällt mir fast besser, aber den Namen gibt es im Netz schon sooo oft. Hm.

Freitag, 29. April 2016

Ran an die Stifte

Als Kind wollte ich Comiczeichnerin werden.

Als ich 16 wurde, wollte ich Grafikdesignerin werden. Ich schaffte es sogar in ein Vorstellungsgespräch, aber wurde nicht genommen, weil ich keine PC- Erfahrung hatte. Ich begann eine Ausbildung in einem anderen Bereich und versuchte mich damit zu trösten, dass ich ja weiterhin für mich malen könnte, aber schaffte es dann doch nicht, oder nur selten. Gar nicht so leicht im Alltag, wenn so viel Anderes ansteht, sich einfach mal bewusst auszuklinken und den Stift in die Hand zu nehmen. Aus eigener Erfahrung kann ich auch sagen- seinen Träumen "abzusagen", weil die andere Lösung gerade nicht geht, rächt sich irgendwann- ich wünschte, ich hätte es damals anders gemacht. Der Weg wäre vielleicht (deutlich) schwieriger und steiniger geworden, aber was ist das im Vergleich zu dem Leid, das man letztlich jeden Tag auslebt, wenn man seine Träume nicht leben kann.


Fühle mich etwas eingerostet, aber trotzdem- zu einer Skizze hat es gereicht:


Hoffe ich schaffe es, regelmäßig zu den Stiften zu greifen.

Noch ein Blog?

Muss das sein? Es gibt ja eigentlich schon genug zu tun mit dem Gartentagebuch. Ich sage ganz klar ja, denn ein gemischter Blog funktioniert bei mir nicht so richtig. Ursprünglich hieß der andere Blog einmal "Garten und Werkeln- Biancas Hobbytagebuch."

Blogs entstehen bei mir aus bestimmten Anlässen heraus (es gab auch schon einen dritten und vierten Blog, die mir thematisch aber zu privat wurden). Das Gartentagebuch entstand, als ich begann, mich mit dem Thema Gärtnern zu beschäftigen. Ich hoffte, auf diese Art leichter am Thema dran bleiben zu können, was auch der Fall war. Da ich auch gerne werkle und kreativ bin, kam das "Werkeln" mit in den Titel hinein, aber es kam im Lauf der Jahre ständig zu kurz. Dafür beginne ich hier mit einem zweiten Blog- und lasse mich selbst überraschen, wo das Ganze hinführt.